Was ist wichtiger
als die nächste
Generation?

Was lässt Sie nicht schlafen?

Die Herausforderungen und Lehren einer Unternehmensübergabe

24. Januar 2023

Eine persönliche Erfahrung

Eine Unternehmensübergabe ist eine wichtige Verantwortung für jeden Firmeninhaber. Es kann schwierig sein, sich von seinem Unternehmen zu trennen, das man vielleicht über Jahrzehnte aufgebaut hat und das ein Teil von einem selbst geworden ist. 

Eine Unternehmensübergabe ist nicht leicht und mit viel Schmerz verbunden. Auch mich hat eine ungewollte Firmenübergabe, die ich vor 14 Jahren erlebt habe, sehr hart getroffen. 

 

Die enorme Belastung, die ich durch die Übergabe erlebte, hat dazu geführt, dass ich all meine Haare verlor. Es war die Reaktion meines Körpers auf den immensen Stress, den ich durch die ungewollte Firmenübergabe erlebte. 

Sie hat mich aber noch weit mehr gekostet als nur mein Haar…

Innerhalb von sechs Monaten verlor ich nicht nur das Unternehmen, sondern auch meine Mission. Der Übergabeprozess war nicht geplant und ich fühlte mich damals nicht an dem Ort, an dem ich sein wollte. Die Übergabe war das Ergebnis einer erfolgreichen Sanierung, aber sie kam für mich völlig unerwartet. Es fühlte sich an, als würde mir das Monopoly-Spiel von einem neuen Gesellschafter aufgezwungen, nachdem ich 14 Jahre lang hart daran gearbeitet hatte, mein Unternehmen aufzubauen. Der Verlust meines Unternehmens war schmerzhaft und ich hatte das Gefühl, alles verloren zu haben.

Das fürstliche Schmerzensgeld, das ich für meine Anteile bekommen hatte, konnte den Verlust meines Unternehmens nicht mindern. Ich fühlte mich als Verlierer, obwohl ich das Unternehmen gerettet hatte. Der Verlust meiner Mission und damit verbunden meine Identität schmerzte mich am meisten.

Wer ein Unternehmen über Jahrzehnte aufgebaut hat, weiß, wie schwierig es sein kann, sich von ihm zu trennen. Es fühlt sich oft an, als wäre es ein Teil von einem selbst, und der Gedanke, es zu verlieren, ist für viele Menschen unerträglich. Wenn man es tatsächlich verliert, kann das ein wirkliches Desaster sein.

Was ist mit dem Unternehmen passiert, das ich übergeben habe?

Inzwischen hat sich das Unternehmen prächtig weiterentwickelt und ist sogar noch besser geworden, als ich es mir jemals hätte vorstellen können. Aus den ursprünglich 35 Mitarbeitern sind mittlerweile über 90 geworden. Heute bin ich mit allem versöhnt und freue mich, dass das Unternehmen so erfolgreich ist. Ich bin stolz darauf, als Gründervater immer noch mit den „PROGNOSTikern“ verbunden zu sein. Ich habe gelernt, dass es wichtig ist, sich Zeit zu nehmen, um Verluste zu verarbeiten, aber dass man auch loslassen und weitergehen muss.

In jedem Generationswechsel gibt es unzählige Möglichkeiten und Chancen. 

Und ja, es ist möglich, eine Nachfolge und Übergabe schmerzfrei zu gestalten.

Meine Glatze ist ein Zeichen für die tiefgreifenden Erfahrungen, die ich gemacht habe und die mir heute dabei helfen, Unternehmer in ähnlichen Situationen effektiv zu unterstützen. Sie steht für meinen Willen, Ängste, Sorgen und Zweifel zu überwinden und Nachfolge, Übergabe und Generationswechsel aktiv, mit Initiative und erfolgreich zu gestalten.

Durch meine Erfahrungen habe ich gelernt, wie wichtig es ist, sich auf die Zukunft vorzubereiten und die Nachfolge und Übergabe sorgfältig zu planen, um Probleme und Schmerzen zu vermeiden. Ich hoffe, dass ich anderen Unternehmern dabei helfen kann, diesen Prozess erfolgreich zu gestalten und sich auf eine erfolgreiche Zukunft vorzubereiten.

Als Unternehmer habe ich während meiner 37-jährigen Karriere viele Höhen und Tiefen erlebt. Ich habe sowohl schmerzliche Erfahrungen gemacht, wie eine gescheiterte Nachfolge und eine Insolvenz, als auch erfolgreiche Unternehmensentwicklungen und -übergaben. Diese Erfahrungen haben mir viele wichtige Lektionen erteilt und mir geholfen, mich weiterzuentwickeln.

Die schmerzhaften Erfahrungen haben mich besonders geprägt und mir gezeigt, wie wichtig es ist, das Licht zu schätzen, auch wenn man sich in dunklen Zeiten befindet. Ich bin dankbar für alle Erfahrungen, die ich gemacht habe, auch für die schwierigen, da sie mir geholfen haben, mich weiterzuentwickeln und meine Ziele zu erreichen. Heute hoffe ich, dass ich anderen Unternehmern durch meine Erfahrungen helfen kann, ihre eigenen Übergabe Prozesse erfolgreich zu gestalten.

Heute, nach so vielen Jahren, habe ich gelernt, dass Verluste Teil des Lebens sind und dass man sie verarbeiten und loslassen muss, um weitergehen zu können.

Wenn Sie noch mehr über das Thema erfahren möchten oder Unterstützung im Nachfolgeprozess brauchen, lassen Sie uns gerne einen Termin vereinbaren.